Sabine Gollner

Lieblingsort: 50° 2' 38 ''688 N, 11° 40' 16.86'' E

Bachelor of Architecture

 

Sabine Gollner studierte Architektur und Stadtplanung in Darmstadt (1987 – 92) und in Newcastle upon Tyne (GB) (1992 – 94). Im Anschluss studierte sie Fernseh- und Filmproduktion in Birmingham (GB). 1996 gründete sie mit zwei Kollegen die digitale Medienfirma It’s About Time Productions

Von Anfang an waren Partizipationsprozesse die Grundlage für ihre Arbeit: ‚Filme von Menschen statt über Menschen‘. Das Team initiierte Projekte für sozial schwache Gruppen, oft im Rahmen von Stadt- und Regionalerneuerungsprojekten. Es produzierte Filme und Multi-Media für Kampagnen und Initativen, für Galerien und Museen und war in der Kunst- und Kulturszene Birmingham’s mit Netzwerk-Events für Kreative und selbstinitiierten Ausstellungen vertreten.

Sabine Gollner war vielfach als Dozentin für Zeichnen, Aktzeichnen, Entwerfen tätig z.B. an der Birmingham City University. Sie hat auch mit Jugendlichen und Kindern Kunst-am-Bau Projekte durchgeführt und gemeinsam mit Architekten einige Entwürfe realisiert.

2011 zog Sabine mit ihrer Familie nach Bad Berneck im Fichtelgebirge, und gründete mit ihrem britischem  Partner ein neues Unternehmen speziell für den ländlichen Raum: die Kreativagentur It’s About Time.  Sie konzipieren kreative Projekte im Bereich Tourismus & Stadt- und Regionalentwicklung in Bayern – mit Schwerpunkt Fichtelgebirge und Oberfranken – und führen sie zusammen mit Partnerorganisationen aus.  Jüngstes Projekt ist die QR-Tour Bad Berneck & Goldkronach, ein europäisch gefördertes Kultur & Tourismus-Pilotprojekt. www.qr-tour.de

Sabine initiierte im November 2011 die Netzwerk-Initiative ‚Künstlerkolonie Fichtelgebirge’ (KüKo) und ist 1. Vorsitzende des Vereins. www.kueko-fichtelgebirge.de

2012 erhielt KüKo die Auszeichnung als ‚Bewegungsmelder – Initiativen die bewegen‘ vom Bundeswirtschaftsministerium. Bei der Preisverleihung knüpfte Sabine Gollner den ersten Kontakt mit KNNK. Durch die Initiative ‚Kreative Deutschland‘ vertiefte sich die Zusammenarbeit und im Januar 2015 lud sie Stefanie Raab von Coopolis GmbH dazu ein, im Fichtelgebirge einen Impulsvortrag ‚Leerstand als Chance‘ über ihre erfolgreiche Arbeit in Neukölln zu halten. Mittlerweile bearbeiten wir mehrere gemeinsame Aufträgen in der Region Fichtelgebirge.

Seit Oktober 2015 hat die coopolis GmbH eine Zweigstelle im ‚Kreativhouse Bad Berneck‘ eingerichtet.